Die EnEV und die Neuerungen zum Energieausweis

Mit Inkrafttreten der novellierten Energieeinsparverordnung EnEV 2014 wurde auch die Vorschriften zum Energieausweis, früher Energiepass, nochmals konkretisiert. Vor einer Neuvermietung oder einem Gebäudeverkauf ist das Ausstellen eines Energieausweises, der die energetische Qualität dieses Gebäudes bewertet, zwingend vorgeschrieben. Jeder Mieter, Pächter und Käufer von Gebäuden oder Wohnungen muss die Möglichkeit erhalten, diesen Energieausweis einzusehen.

  • Energieausweise werden zentral und mit einer eindeutigen Nummer für die spätere Zuordnung zur Immobilie registriert

  • Bundesländer müssen Energieausweise stichprobenartig kontrollieren

  • Energetische Kennwerte (Endenergiebedarf pro Wohnfläche) müssen in Immobilienanzeigen bei Verkauf und Vermietung angegeben werden

  • Energieausweis muss bei Vermietung und Verkauf vorgelegt bzw. beim Verkauf an den neuen Besitzer übergeben werden

  • Neue Farbskala sowie Einführung von Energieeffizienzklassen

Weitere Tipps

Für weitere Tipps und eine Beratung rund um Energieausweis, Einbau und Auswahl von Rauchmeldern und mehr Energieeffizienz in Ihrem Gebäude steht Ihnen unser Energieberater gerne zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Wolfgang Schröder

Gebäudeenergieberater (HWK)

Stauf 9a
91177 Thalmässing

Tel.: (09173) 79 30 12
Fax: (09173) 79 30 13

E-Mail: info@schornsteinfeger-schroeder.de
www.schornsteinfeger-schroeder.de

Referenzen Kaufen und Verkaufen

Referenzen Mieten und Vermieten