Rauchmelder – Pflicht in Bayern

Seit dem 1. Januar 2013 besteht in Bayern die Pflicht, in Neubauten einen Rauchmelder zu installieren.
In Altbauten müssen Rauchmelder bis Ende 2017 nachgerüstet sein.

Die Rauchmelder müssen in Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren, die zu Aufenthaltsräumen führen installiert werden. Für den Einbau ist grundsätzlich der Eigentümer zuständig, für die Betriebsbereitschaft (z.B. Austausch der Batterien) hingegen der Bewohner oder Mieter der Wohnung. Übernimmt der Eigentümer die regelmäßige Wartung, entfällt diese Pflicht für den Mieter. 

Eine Liste mit Q-zertifizierten Rauchmeldern finden Sie auf der Seite qualitaetsrauchmelder.de (Link auf http://www.qualitätsrauchmelder.de/produkte.html)

Weitere Tipps

Für weitere Tipps und eine Beratung rund um Einbau und Auswahl von Rauchmeldern, Energieausweis und mehr Energieeffizienz in Ihrem Gebäude steht Ihnen unser Energieberater gerne zur Verfügung.

Gebäudeenergieberater (HWK)
Stauf 9a
91177 Thalmässing

Tel.: (09173) 79 30 12
Fax: (09173) 79 30 13

E-Mail: info@schornsteinfeger-schroeder.de
www.schornsteinfeger-schroeder.de

Referenzen Kaufen und Verkaufen

Referenzen Mieten und Vermieten